Daniel Jones

Daniel Jones zeigte bereits zu Schulzeiten ein starkes Interesse an der Informatik. Neben kleineren Schulprojekten wie der Unterstützung beim Aufbau eines neuen Computerraumes und dem "Consulting" seiner Lehrer wählte er in der Oberstufe das Unterrichtsfach Informatik als freiwilliges zusätzliches Fach. Nach dem Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife war für ihn sofort klar, dass sein weiterer Werdegang in diesem Fachbereich erfolgen soll. 

Aus diesem Grund studierte er Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) als Duales Studium, da ihm stets die Umsetzung theoretischer Inhalte in die Praxis sehr wichtig war. Den Praxisteil des Dualen Studiums absolvierte er bei der Deutschen Telekom Technik GmbH im Bereich Produktion Technischer Infrastruktur, wo er hauptsächlich betriebswirtschaftliche Aspekte verschiedener Ausbauprojekte bearbeitete. Seine Bachelor-Thesis schrieb er zum Thema "Entwicklung eines Werkzeugs zur betriebswirtschaftlichen Analyse von FTTC-Projekten". Im Rahmen des Dualen Studiums wurde von der Deutschen Telekom AG ein Auslandsaufenthalt für die besten Studenten angeboten. Daniel Jones nahm 2014 an einem solchen Auslandsaufenthalt in Milton Keynes (ca. 90km nordwestlich von London gelegen) bei der T-Systems Ltd. teil.

Nach dem abgeschlossenen Bachelor-Studium übernahm Daniel Jones die Aufgaben eines Referenten im Bereich Zielnetzplanung Core Networks innerhalb der Deutschen Telekom Technik GmbH und bekam dort erste Berührungen mit den Themen Voice over IP und IP Multimedia Subsystem. Im darauf folgenden Jahr wechselte er aufgrund einer internen Umstrukturierung zum Bereich "Fixed and Mobile Engineering Deutschland (FMED)", wo er als Data Analyst arbeitete und sich um die Kapazitätsplanung von Interconnection-Verbindungen kümmerte. Durch eine erneute Umstrukturierung innerhalb der Deutschen Telekom Technik GmbH arbeitet Daniel Jones nun im Squad Interconnection Concepts and Design, wo er weiterhin das Kapazitätsmanagement für den Interconnection-Bereich verantwortet und parallel (Teil-)Projektleitungen für Interconnection-Projekte übernimmt.
Parallel zu dieser Vollzeittätigkeit studiert Daniel Jones IT-Management (Master of Science) in nebenberuflicher Form und wird dieses Studium voraussichtlich im Frühjahr 2020 mit einer Master-Thesis zum Thema "Selektion und Konfiguration von Management-Dashboards zur Unterstützung der Unternehmenssteuerung" abschließen.

Neben Hauptberuf und Studium führt Daniel Jones weiterhin die EDV&IT Service Jones seit 2013 als Einzelunternehmen.